Links - TierAkupunkturThalmann

TierAkupunkturThalmann
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Links

Nachstehend finden Sie einige interessante Links zum Thema alternative Tiermedizin:



Schweizerische Tierärztliche Osteopathie Ausbildung

Die  EVSO, « European Veterinary Society for Osteopathy », ist eine  gemeinnützige Organisation, die die osteopathische Veterinärmedizin in  Europa fördern möchte.



Schweizerische Tierärztliche Vereinigung
für Komplementär- und Alternativmedizin                                                       
                                                       
                        
                

International Veterinary Acupuncture Society

                                  
Traditional Chinese Veterinary Medicine (TCVM), although relatively new to the Western world, is a medical system that has been used in China to treat animals for thousands of years.

Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte GST

Die Bundestierärztekammer e. V. (BTK) wurde 1954 unter dem Namen  „Deutsche Tierärzteschaft” gegründet und 1994 in „Bundestierärztekammer  e.V.” umbenannt. In ihr sind alle 17 Landes-/Tierärztekammern Mitglied  und über diese die zurzeit etwas mehr als 40.000 Tierärztinnen und  Tierärzte in der Bundesrepublik Deutschland organisiert.

Die SACAM ist die Schweizerische Ärztegesellschaft für Akupunktur, Chinesische Medizin und Aurikulomedizin (Ohrakupunktur)

Zen Tiershiatsu
Wohlfühltherapie für Tiere
Shiatsu ist eine der ältesten Therapieformen und stammt aus Japan und China. Sie stützt sich auf die Lehre der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und heisst übersetzt «Fingerdruck» oder «Kunst der Berührung». Es ist eine sanfte und wirkungsvolle Therapie, mit der die Selbstheilung angeregt wird. Tier-Shiatsu hat das Ziel, Energiemangel und Blockaden durch gezielte Anwendung von verschiedenen mentalen und körperlichen Techniken, spezifische Behandlung der Meridiane, Akupunkturpunkten, Körperregionen und Gelenken ins Gleichgewicht zu bringen. Besteht im Körper ein Mangel oder ein Überschuss an Energie, über eine längere Zeit, ohne dass dies behoben wird oder vom Körper selber reguliert werden kann, so entstehen degenerative Erkrankungen, Organschäden oder der Körper wird anfällig für chronische Leiden.
Der Shiatsu-Therapeut entdeckt diese Disharmonien und versucht die Lebensenergie, Chi, wieder zu harmonisieren. Shiatsu ist für das Tier äusserst wohltuend und entspannend.
Mit regelmässigen Behandlungen, bekommt das Tier ein besseres Körpergefühl, mehr Selbstvertrauen und das Immunsystem wird gestärkt.


Wer sind wir
Wir sind aktiv trainierende Dogdancer. Uns verbindet das gemeinsame Interesse die Individualität eines jeden Teams zu fördern und die Persönlichkeit unserer Hunde hervorzuheben.

Universität Bern
Institut für Komplementärmedizin
Abteilung Anthroposophisch erweiterte Medizin
TierAkupunkturThalmann, Dr. med.vet. Sandra Thalmann, Aebnit 81B, 3614 Unterlangenegg
Tel. 079 138 47 01
Zurück zum Seiteninhalt